Die Neuroenergetische Kinesiologie ist eine der tiefgreifendsten und effektivsten Methoden der Kinesiologie, die alle Aspekte des Menschseins  auf Körper-, Geist- und Seelenebene betrachtet.

 

Hugo Tobar hat unter Einbezug von fundiertem Wissen über Anatomie, Physiologie, Neurophysiologie, Pathologie, emotionalen Aspekten, TCM und Indischer Medizin diese Kinesilogierichtung entwickelt. 

 

Mittels kinesiologischer Formate können spezielle Körper- und Gehirnregionen angesteuert, mit dem Muskeltest überprüft und mittels Entstressungstechniken ausgeglichen werden. Diese Methode greift  tief in die Zellen und kann auf schnelle Art und Weise Linderung und Verbesserung bringen.

 

Gearbeitet wird viel mit dem Muskeltest

 

Der Musteltest ist ein Feedbacksystem. Über dieses Feedbacksystem des Muskels wird der Körper auf direkte Weise „befragt“ bzw. werden gezielt Bereiche auf Körper-, Geist- und Seelenebene angesteuert, wo Blockaden liegen und wie sie gelöst werden wollen. Über den Muskeltest werden Reflex-, Akupunkturpunkte und Nerven usw. aktiviert und das Zellgedächtnis mobilisiert, da alle Erfahrungen in diesen Bereichen gespeichert sind.
Zu bestimmten Themen, Problemen, Krankheiten des Klienten,

 

stehen Michaela Maria Wimmer viele unterschiedliche energetische Techniken bereit - wie z.Bsp. die neuroenergetische Kinesiologie, Bewusstseinskinesiologie und die kristalline Energieapotheke mit ihren Heilzeichen - die man gezielt und punktgenau am Klienten über das Feedbacksystem des Muskeltest abstimmen kann und mit verschiedensten „Korrekturmaßnahmen“ für den Abbau und Ausgleich der gefundenen Blockade Sorge tragen kann.

 

 

 

 

 

Ziel der kinesilogischen Sitzung ist die Schwächen und Blockaden zu den bestimmten Themenbereichen und verschiedensten Krankheiten im Energiefluss aufzuspüren und zu harmonisieren, damit sie wieder in Balance kommen. Es werden gezielt Lösungsansätze für den Körper, den Geist und der Seele angeboten, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Glaubensätze, Verhaltensmuster, Konditionieren können aufgelöst und mit mentalen Übungen neu „programmiert“ werden.

 

 

 

Bewusstheit und Erkenntnisse werden gefördert. Das Energiesystem von Körper, Geist und Seele kann wieder in ihre ursprüngliche, vorhergesehene Ordnung kommen.

 

 

 

schafft Unterstützung und kann ausgleichend wirken bei:

 

 Herz-Kreislauf-System

 

 Bluthochdruck

 

 Unterstützend bei Lungenpathologien 

 

Verdauungsprobleme

 

 Strukturelle Probleme (Sportverletzungen, Bandscheibenvorfall, Knieschmerzen etc.)

 

 schlechtes Hören und Sehen 

 

Schwaches Immunsystem (allgemeine Abwehrschwäche, von ärztlicher Seite aber nicht diagnostizierbar)

 

 Hormonelle Beschwerden

 

 

 

 

 

Neurodermitis

 

Autoimmunkrankheit

 

Allergien

 

Entzündungen

 

Nahrungsmittelunverträglichkeit

 

Schwermetallbelastung

 

 Konzentrationsfähigkeit und Motivation wird gesteigert

 

Schreiben, Lesen und Rechnen bessern sich

 

Gedächtnissteigerung 

 

ADHS 

 

Burnout-Syndrom 

 

Chronische Müdigkeit 

 

Stärkung des Selbstbewusstseins 

 

Psychosomatische Erkrankung 

 

Depressionen 

 

Emotionale Probleme (Existenzangst, Frust, Aggressionen, ...) 

 

uvm.